Warum darf Scheidentrockenheit kein Tabuthema sein? Der Liebe wegen.
Granatapfel

Trockene Scheide: delima feminin Vaginalzäpfchen



Besonders in den Wechseljahren ist eine trockene Scheide eine weit verbreitete Begleiterscheinung.

Zu den vielfältigen Aufgaben des im weiblichen Körper produzierten Östrogens gehört u.a. die Regulierung der Feuchtigkeit der Schleimhäute.

Bei trockener Scheide empfiehlt sich die direkte Anwendung der delima feminin Vaginalzäpfchen immer bei Bedarf.



delima feminin Komposition natürlicher Öle


Die delima feminin Vaginalzäpfchen führen durch die Komposition aus pflanzlichen Ölen - insbesondere des Granatapfels - zu einem wohltuenden Ausgleich.

So können Frauen auch bei Scheidentrockenheit in den Wechseljahren ein genussvolles sowie unbeschwertes Intimleben genißen und dabei das Gefühl, ganz Frau zu sein, bewahren.



Scheidentrockenheit auf ganz natürlicher Weise begegnen



Scheidentrockenheit tritt vermehrt in den Wechseljahren auf. Sie ist ein weit verbreitetes Problem, unter dem fast jede zweite Frau über 45 Jahre leidet. Die delima feminin Vaginaläpfchen bieten eine nürliche Alternativen bei Scheidentrockenheit. Dank der Zäpfchenform können Frauen die delima feminin Vaginalzäpfchen diskret und selbstbestimmt anwenden. Die Wirkung beschränkt sich damit nicht nur auf die Schamlippen, sondern bis tief ins Innere. Dort können die natürlichÖle ihre wohltuende Gleitwirkung entfalten, die der körpereigenen sehr ähnlich ist.



Natürlich delima feminin Vaginalzäpfchen



Bei Scheidentrockenheit ein Vaginalzäpfchen in die Scheide einführen und ca. 5 Minuten warten, bis das Zäpfchen beginnt, sich aufzulösen. Die enthaltenen hochwertigen pflanzlichen Öle überdecken durch ihre Gleitfähigkeit während der nächsten halben Stunde die mangelnde Feuchtigkeit der Scheide. Eventuell austretendes Öl kann mit einem Kosmetiktuch entfernt werden.